Hexen-Login
Sie sind nicht angemeldet.
Impressionen

Gründungsgeschichte


Wie alles begann…


Im Frühjahr 1992 entschlossen sich Siegfried, Claudia, Manfred und Evelyn Löffler einen neuen Hexenverein zu gründen. Da es aber in Schwenningen schon vor Hexen wimmelte, wich man nach Dauchingen aus. Es wurde lange überlegt wie das Häs aussehen sollte. Nachdem einige Ideen gefunden waren, gingen die Vier zur Schneiderin. Dort wurden die Stoffe ausgesucht und ein Probehäs in Auftrag gegeben. 

Auf das Kopftuch sollte die Talmühle aus dem Neckartäle, aber nicht nur als Foto sondern als Zeichnung. Es wurde Erich Koch beauftragt, die Mühle zu zeichnen, welche das Kopftuch noch heute ziert. Natürlich durfte auch eine Scheme nicht fehlen. Brunhilde Efinger aus Dauchingen fertigte einen ersten Schemenvorschlag an, diese Vorlage war sogar noch mit Zöpfen versehen. In Hüfingen fand man den geeigneten Schnitzer, der eine Probemaske anfertigte. 

Etwa zeitgleich machte sich Gerhard Baumann auf den Weg nach Hüfingen, mit der gleichen Idee einen neuen Hexenverein zu gründen. Dort erfuhr Baumann, dass es Gleichgesinnte in Dauchingen gab. Unverzüglich wurde Kontakt aufgenommen und so stand einem Treffen nichts mehr im Wege. Schnell wurde man sich einig und beschloss gemeinsam, den Verein zu gründen. 

Die Gründungssitzung fand am 30.04.1993 statt und es meldeten sich 30 aktive Mitglieder an. Nachdem Siegfried Löffler und seine Frau Claudia ihre Ämter aus beruflichen Gründen zum Ende des Jahres niederlegten, folgten Tanja Vogelbacher als Schriftführerin und Gerhard Baumann als erster Vorstand nach.


Gründungsmitglieder von 1993


Pasqual Baumann, Heike Baumgarthuber, Susanne Gönner, Claudia Löffler, 
Evelyn Löffler, Manfred Löffler, Siegfried Löffler, Oliver Mühlbach, Nicole Schlesiger,
Markus Schmelzer und Michael Winterhalder.


…….. s´goht degege …
Wochen
1
9
Tage
0
3
Stunden
1
0
Minuten
0
8
Sekunden
1
8


Nächstes Event
  • Derzeit keine Veranstaltungen geplant
AEC v1.0.4